Beim Losverfahren der BNetzA war ich einer derer, die im Frühjahr 06 eine Lizenz erhielten.
OK dachte ich, was man hat, hat man, aber wozu? Da ist nix los auf dem Band, nicht mal eine lokale Station.
Aber seit dem 07.06.06 "tobt" das Band (das ist zumindest der Tag an dem ich es das erste mal bemerkte).
Mit meiner Minimal-Ausstattung (siehe unten) gelangen mir bisher etliche QSO mit vielen Ländern in Europa. Wenn das Band offen ist läufts halt....
EA, F, YU, OE, HA, T9, I, G


Equipment

Für das 6-Meter band benutze ich natürlich meinen FT-817.

Mit der Antenne hab ich mir keine große Mühe gegeben, ich wollte nur schnell QRV sein.
Daher baute ich mir zunächst aus einem Kupferrohr und UKW Rundfunkdrehko eine einfache magnetische Loop.

Diese Antenne ist etwas schwer gewesen, daher habe ich sie wieder abgebaut.

Mittlerweile arbeite ich mit einer 24 Zoll Fahrradfelge. Der Kondensator besteht aus Kühlkörperblech, welches mit einer Plastikschraube auf Abstand gehalten wird.

siehe Bilder...

neue 6m Loop



Kondensator aus 2 Kühlkörperhälften



alte Magnetic Loop 6m Durchmesser 46cm, 10 cm Koppelschleife



Der Drehko (alt) Es werden nur die untern beiden Platten benutzt (ca 30-40 pF)