An einem Freitagabend habe ich mir diesen Tuner gebaut.
Mit dem LC-Glied kann man fast jeden endgespeisten Draht (ab 10m Länge) auf 160-10m anpassen.

Der Tuner von innen Die Spule besteht aus einem Amidon-Kern T130-2 mit ca. 30 Wdg 0.9 CuL, Anzapfung jede 2. später jede 4. Wdg (Schalterstellungen 9-12). Der Drehko ist ein 2x200 pF Typ aus alten Beständen (bekommt man leider kaum noch)



Schaltbild des Tuners